Reiseinformationen La Palma

La Palma gehört zu den Kleineren der Kanarischen Inseln. Sie ist die am westlichsten gelegene Insel, ca. 420 km von der afrikanischen Küste (Westsahara) entfernt.

Das Besondere auf La Palma ist die wirklich schöne Berglandschaft mit hohen Gipfeln und wirklich riesigen Tälern

Wer mobil ist, kann einige Gipfel, u. a. auch den 2426 Meter hohen Roque de Los Muchachos, mit dem Auto bequem erreichen.

Auch Wanderfreunde werden auch ihre Kosten kommen. Viele, teils auch geführte Touren, lassen das Herz von Naturfreunden höher schlagen.

 

Übersicht Foto-Standorte La Palma

An- und Abreise

Der Flug von einem Deutschen Flughafen nach Santa Cruz de La Palma dauert ca. 4,5 bis 5 Stunden.

Unser Standort war Los Cancajos, der Transfer dauert hier nur wenige Minuten. Hat man sich auf dem westlichen Teil der Insel eingebucht, braucht man für die (direkte) Anfahrt auch nicht viel länger als eine halbe Stunde.

Mobilität

Wir haben uns für einen Mietwagen entschieden und diesen bereits vorher online gebucht. Die Preise für die kleinste Kategorie, für uns war ein Toyota Aygo, begannen mal bei ca. 27 Euro pro Tag, wenn man mindestens eine Woche mietet. Das sind nicht mehr die Traumpreise wie vor Corona, aber wirklich meckern kann man nicht.

Hier die Preise für Benzin und Diesel, welche natürlich von Tag zu Tag und von Ort zu Ort etwas schwanken können:

Mai 2022:
Benzin (95): EUR 1,52 - 1,58
Super (98): 1,61 - 1,67
Diesel: EUR 1,53 - 1,59

Das sind die Preise, wie sie aktuell an der Zapfsäule stehen. An der Kasse gibt es dann eine positive Überraschung: pro Liter (zumindest bei Benzin) gibt es einen Rabatt von 20 Cent pro Liter. Man landet damit für Benzin bei EUR 1,32 - 1,38. Unterm Strich ist das immer noch deutlich günstiger als zu Hause. Vielfahrer oder einfach Aktivurlauber wird es freuen.

 

Sportliche können La Palma auch auf dem mit dem Fahrrad erkunden. Mit dem Rennrad nutzt man das mehr oder weniger gut ausgebaute Straßennetz, mit dem Mountainbike geht es auch mal abseits der Hauptstraßen direkt in die Berge.

 

Aktuell gibt es einige Straßen-Baustellen, auch auf Hauptstrecken wie z.B. der LP-2. Das hat nicht alles mit dem kürzlichen Vulkanausbruck des Cumbre Vieja zun tun. Es wird eben so nach und nach das Straßennetz in Ordnung gebracht.

Wohin auf La Palma?

Santa Cruz de La Palma

Faro de Fuencaliente, Salinas de Fuencaliente

Roque de Los Muchachos

Tazacorte, Puerto de Tazacorte

Fazit

Im Vergleich zu den vielbesuchten Inseln geht es auf La Palma eher beschaulich zu. 

Besucher können sich das ganze Jahr über angenehme Temperaturen freuen. Obwohl es sich um eine Vulkaninsel mit viel Steilküste handelt, hält La Palma auch ein paar Strände bereit.

Wanderfreunde können gigantische Täler durchstreifen. Es ist ratsam, sich auf wechselnde Wetterbedingungen einzustellen.

In den Wintermonaten muss man mit ein paar Regentagen rechnen, aber kalt wird es nicht, wie auf den anderen Kanarischen Inseln auch. Auf dieser kleinen Insel mit Höhenlagen kann man Wetterkapriolen sehr hautnah erleben. Gerade noch hat man eine spektakuläre Sicht über ein großes Tal, kann sich das binnen weniger Minuten ändern.

Wir werden auf jeden Fall wieder hinfliegen und die Insel mit dem Mietwagen erkunden, egal, zu welcher Jahreszeit.

Hinweis

Unsere Reise nach La Palma war im Mai 2022, alle Informationen befinden sich auf diesem Stand.

Wir können daher nicht für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben garantieren.

Klimatabelle
La Palma
Höchste Tagestemperatur °C
17
 
17
 
17
 
17
 
19
 
20
 
22
 
23
 
23
 
21
 
19
 
17
 
J F M A M J J A S O N D
Niedrigste Tagestemperatur °C
12
 
12
 
12
 
12
 
13
 
14
 
16
 
17
 
17
 
17
 
15
 
13
 
J F M A M J J A S O N D
Wassertemperatur °C
19
 
18
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
23
 
23
 
22
 
20
 
J F M A M J J A S O N D
Sonnenstunden pro Tag
4
 
5
 
5
 
5
 
5
 
5
 
7
 
7
 
5
 
4
 
3
 
4
 
J F M A M J J A S O N D
Regentage im Monat
7
 
6
 
4
 
2
 
1
 
1
 
0
 
0
 
1
 
6
 
8
 
9
 
J F M A M J J A S O N D